Rhöner Highland Games

Im Hochland der Rhön waren am 28. September 2019 wieder spannende Wettkämpfe, bei denen starke Männer und Frauen Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit beweisen konnten. 15 Krieger-Teams waren im Hohe-Rhön-Dörfchen Birx zu den Rhöner Highland Games zu Gast, ebenfalls der Keltenverein.

BIRX. Im Hochland der Rhön waren am 28. September wieder spannende Wettkämpfe, bei denen starke Männer und Frauen Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit beweisen konnten. 15 Krieger-Teams waren im Hohe-Rhön-Dörfchen Birx zu den Rhöner Highland Games.

Zur Bildergalerie!

Der Einmarsch der Krieger erfolgte gegen 13 Uhr, unter den Klängen der Burghaun Castle Pipes and Drums. Die Rhöner Highland Games werden anschließend mit Salutschüssen (Kanonenschüsse) lautstark eröffnet. Acht Games galt es dann zu absolvieren: Circle of Death, Baumstammwerfen, Stein stoßen, Hufeisen werfen, Leiter-Slalom und noch 3 geheime Spiele. Der Sieger erhielt den Wanderpokal, der Rest ging auch nicht leer aus.
Neben den Großen durften sich auch die Kleinen bei den Kinder - Highland Games beweisen. Hier warte als Highlight  eine keltische Puppenspielerin.
Für die passende musikalische Umrahmung sorgte CAT Henschelmann - Irish & Catish Folk . Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt. Mit dem Foodtruck von Miss Elies Burger blieb keiner hungrig. Passend dazu war die Whisky Garage aus Mellrichstadt mit einem Stand vertreten. Dazu gab es leckeres regionales Bier, ein tolles Kuchenangebot und Kaffee von der Mee Kaffee Röstmanufaktur sowie Whisky-Bratwürste.
Ihren Ursprung haben Highland Games (Hochlandspiele) in keltischen Traditionen. Aus diesem Grund war auch der Keltenverein aus Sünna an dem Tag mit einem Stand vertreten. Vor rund 2.500 Jahren waren die keltische Kultur und der Kampfgeist auch in der Rhön zu Hause.

 

zurück zur Übersicht