Südroute - 5. Streckenabschnitt

Kaltennordheim – Kaltensundheim – Aschenhausen – Hohe Geba

Die Rhöner Keltenroute führt an der Alten Mark (Foto) vorbei. Dort befand sich eine alte Fliehburg mit Wallanlage.


Ab Stadtkern Kaltennordheim ist dem Rhönklubweg (Zeichen 17 ) zu folgen. Die Route führt über Kaltensundheim (Ortsrand West dem Zeichen Rhöner Keltenroute - Zeichen 6 - folgend) mit Blick auf die Alte Mark – eine alte Fliehburg mit einer Wallanlage. Nach Aschenhausen führt ein Stück Feldweg und dann vor dem Leichelberg auf dem Milseburgweg (Zeichen 12) wieder zur Hohen Geba mit Blick auf die Diesburg (eisenzeitliche Wallanlage).

Wanderzeichen

  • (Zeichen 6)
  • (Zeichen 12)
  • (Zeichen 17)

Regionen

Historische Informationen zur Region 3

Teilregion 3 – Bronze- und vorrömische Eisenzeit

Funde und historische Entdeckungen im Gebiet zwischen Oepfershausen und Kaltennordheim.
mehr >