Nordroute - 3. Streckenabschnitt

Sünna – Pferdsdorf – Bermbach

Diese Route führt durch schöne Rhöndörfer und sanfte Hügellandschaft. Dort lohnt ein Abstecher auf historischen Pfaden zu den bronzezeitlichen Grabhügeln „Überm Haberts“ (Foto).


Von Sünna geht die Route weiter dann nach Pferdsdorf ab der Ortsmitte Sünna dem Rhönklubweg (Zeichen 7) folgend. Dort lohnt ein Abstecher auf historischen Pfaden zu den Grabhügeln „Überm Haberts“. Ab Pferdsdorf führt ein Teilstück der Rhöner Keltenroute auf dem Rhönradweg / Ulstertalradweg (Zeichen 8) nach Buttlar und weiter auf dem Embergradweg (Zeichen 9 ERW) nach Bermbach. Hier lohnt ein Abstecher zur  Bermbacher Sängerwiese. Hier laden ebenfalls keltische Kletterelemente für Kinder ein.

Wanderzeichen

  • (Zeichen 7)
  • (Zeichen 8)
  • ERW (Zeichen 9)

Regionen

Historische Informationen zur Region 2

Teilregion 2 - Bronze- und vorrömische Eisenzeit

Das historische Gebiet vom Öchsenberg bis zum Schleidsberg. Der keltische Arzberg und Umgebung. mehr >